Autogenes Training

z_buddhahand_mit_ mudra lh
Das Autogene Training ist ein einfach zu erlernendes und sehr wirksames Entspannungsverfahren. Bei dieser autosuggestiven Methode nutzen Sie die Kraft Ihrer Gedanken, um eine tiefe körperliche und geistige Entspannung zu erlangen und gezielte Körperreaktionen hervorzurufen oder zu beeinflussen. Im Mittelpunkt des Trainings stehen Schwere-, Wärme-, Ruhe- und Atemimpulse. Dadurch wird das vegetative Nervensystem vom Aktiv- in den Ruhezustand umgestellt.

Prinzipiell kann man sich diese Methode über diverse Medien im Selbststudium aneignen. Es ist jedoch sehr ratsam, das Autogene Training nicht in Eigenregie sondern in einem Kurs unter fachkundiger Anleitung zu erlernen. So können die Übungen in ihrer Durchführung von Anfang an korrigiert und richtig erlernt werden. Neben einer wertvollen Gruppenerfahrung sind auch die Motivation zum regelmäßigen Üben und die daraus resultierenden Fortschritte weitaus größer, wenn der Kurs über eine längere Dauer, i. d. R. über 8 Wochen, fortläuft.
Außerdem lernen Sie in einem Kurs auch weitere Entspannungsmöglichkeiten wie Meditation, Atem- und Achtsamkeitsübungen usw. kennen. So entdecken Sie vielleicht ein zusätzliches Element, was Sie gerne weiter in Ihr Repertoire übernehmen wollen.
Nach dem Kurs Autogenes Training können Sie die Übungen selbstständig überall im Alltag anwenden und sich schnell selbst in einen entspannten, gelassenen Zustand versetzen. Auch bei verschiedenen stressbedingten Erkrankungen kann diese Entspannungsmethode sehr hilfreich sein.

Wirkungen und Anwendungsgebiete des Autogenen Trainings

• Abnahme der Muskelspannung
• Herabsetzung der Herz- und Atemfrequenz
• Verbesserung der Durchblutung
• Anregung der Darmtätigkeit

Durch den Zustand der Selbstversenkung  verringert sich die Aufmerksamkeit für die Außenwelt und man konzentriert sich auf seinen inneren Zustand. Dadurch können positive Wirkungen erzielt werden:
- Schmerzlinderung
- Verbessertes Einschlafen
- Verminderte Wahrnehmung störender Außenreize
- Zunahme von Konzentration und Leistungsfähigkeit       

Details zu aktuellen Kursen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt Kurse/Seminare - Autogenes Training 

 

Special: Autogenes Training als Kraftquelle für Schwangerschaft und Geburt

z_schwangerenbaeuche_ls

Gerade in der Schwangerschaft als begleitende Entspannungsmethode für Mutter und Kind sowie als unterstützende Methode bei der Geburt kann das Autogene Training ein wunderbarer Begleiter sein.

Wirkung des Autogenen Trainings in der Schwangerschaft

-    Hilfe bei Schlafproblemen
-    Linderung von Rückenschmerzen oder anderen typischen Beschwerden
-    Aus eigener Kraft innerlich entspannen
-    Steigerung des Selbstbewußtseins
-    Zunahme von Vertrauen in den eigenen Körper
-    Abbau von Nervosität, Ängsten und Unsicherheiten
-    Kraftquelle für die Geburt
-    Linderung des Geburtsschmerzes

In Studien wurde herausgefunden, daß durch Autogenes Training Schmerzen allgemein gelindert und die Wehenanzahl, -dauer und -stärke bis zu einem Drittel verringert werden kann.

Details zu aktuellen Kursen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt Kurse/Seminare

 

Impressum Datenschutzerklärung Links Jameda-Profil